Projekt Zukunftsdenker

Zuständigen Mitglieder: JL, TH

 

Das Projekt ist nicht nur bei den teilnehmenden SuS, sondern auch bei den teilnehmenden Lehrerinnen und Lehrern auf eine großartige Resonanz gestoßen.

Somit ist das Projekt das Paradeprojekt der Schülerinitiative Pro Tablet-Computer.

 

Bereits in einer 11. Klasse werden von einigen Schülern probeweise Tablet-Computer im Unterricht verwendet. Auf dieser Seite, informieren wir über die Vorteile eines solchen Gerätes im Schuleinsatz.

 

Zu Beachten ist auch ein Artikel, der eine Woche in die Rolle eines Benutzers geschlüpft ist und seine Erfahrungen hier frei erzählt.

      


So sieht bereits heutzutage der Schultisch eines Zukunftsdenkers aus.

 

Bereits in kürzester Zeit kann dies mit eurer Mithilfe zum Alltag für alle SuS werden!

Über einen solchen Anblick können Zukunftsdenker nur noch schmunzeln...

Denn alles, was ein Zukunftsdenker für den Schulalltag noch braucht ist das hier:

ein ultradünner Tablet-Computer und ein Eingabestift.

Ein beliebtes Tablet unter den Zukunftsdenkern: ein Convertible der Firma Microsoft.

Auch der Eingabestift mit 2.048 Druckstufen gehört zum Grundbedarf eines Zukunftsdenkers.

 

Bildquelle: Wikipedia

Urheber: Munzimus Octavius

Lizenz: CC BY 3.0


Ein weiterer Vorteil: die lückenlose Echtzeit-Synchronisation zwischen Smartphone und Tablet-Computer


Der ultimative Zukunftsdenker Vergleich:

Zukunftsdenker

Normaler SuS


Gewicht der Schultasche:

etwa 1,5 kg

Inhalt:

- Tablet-Computer

- Eingabestift

- Essen und Trinken

- Kaugummi für den Fachunterricht Französisch

etwa 8 kg

Inhalt:

- Mappen für mindestens 3 Fächer

- Bücher für mindestens 3 Fächer

- Hefte für mindestens 3 Fächer

- Hausaufgabenheft

- Notizblock

- Brotdose

- Trinkflasche

- Federtasche:

   - Bleistifte 

   - Anspitzer

   - Radiergummi

   - Füller

   - Tintenkiller

   - Ersatzpatronen für den Füller

   - Wegradierbarer Stift

- Taschenrechner

- HIT-Heft

- Vokabelhefte für Englisch, 2. Fremdsprache und Mathe

-GTR

 


Durchschnitt vergessene Hausaufgaben pro Woche

0 mal

Ein Zukunftsdenker hat seine Notizen auf dem Tablet-Computer immer dabei, und dank live-Synchronisierung auch auf dem Handy

etwa 6,7 mal

Der durchschnittliche SuS vergisst seine Hausaufgaben mindestens 5 mal die Woche, umgerechnet also fast 1x täglich


Du sagst auch NEIN zu 8 kg?

Präsentationen

Ein Zukunftsdenker nutzt für Präsentationen selbstverständlich ein digitales Präsentationsprogramm.

Der normale SuS nutzt für seine Präsentation ein Plakat, einen Overheadprojektor und Karteikaten.


 

 

Du sagst auch NEIN zu OpenOffice auf Schul-PCs? Du sagst auch NEIN zu Karteikarten, Overheadprojektor und Plakaten?


Download
ZukunftsPapier Digitalisierung
Autoren: SV im Schulvorstand am Gymnasium Hittfeld
ZukunftsPapier Digitalisierung by SV.pdf
Adobe Acrobat Dokument 534.5 KB